Aktuelles

So füllen wir die Durststrecke ohne Singen aus

Singen im virtuellen Raum, es ist meist ziemlich lustig, hier aber sehr konzentriert!

Die FLORA-Chöre können nun seit März nicht gemeinsam singen, dennoch herrscht auch bei uns kein absoluter Stillstand.
Wir halten Kontakt zu allen Sängern und Sängerinnen untereinander per Telefon. Wir muntern uns gegenseitig in einer Whats Up – Gruppe auf oder tauschen dort Neuigkeiten aus. Auch treffen wir uns regelmäßig an zwei Wochentagen abends virtuell mit unserem Chorleiter und versuchen dabei miteinander zu singen. Durch die Zeitverzögerung im Netz und manches Mal auch durch schlechten Empfang gestaltet sich so eine Chorprobe anders als wir es gewohnt sind. Aber es ist witzig und bereitet uns ungeheuren Spaß.

Darüber hinaus gibt es für aktive Sänger und Sängerinnen im internen Bereich dieser Seiten ein Mitsingprogramm aus den vergangenen Chorproben mit vielen aufbereiteten Mitsinghilfen für die jeweiligen Stimmgruppen. So kann jede/r im Wohnzimmer seine Stimme fit halten.
Unsere Vorhaben im ersten Halbjahr mussten gekänzelt werden. Nun bewegt uns die Frage, inzwischen im Mai 2020 der Corona-Zeit, wie es mit den Chören weitergehen kann. Wann können wir wieder gemeinsam proben? Auf welche Termine im 2. Halbjahr können wir uns vorbereiten?
Eine kleine Gruppe (der erweiterte Vorstand) arbeitet in der jetzigen „Zeit der leichten Öffnung“ gemeinsam mit unserem Chorleiter an Möglichkeiten des Singens für alle Chorgruppen der FLORA. im 2. Halbjahr.

Weitere Infos später an dieser Stelle.
Die schönste Freude ist ja immer die Vorfreude!
Bleibt uns gesonnen und bleibt gesund !