FLORA seit 1861

Die Liedertafel FLORA - Gestern und Heute

Die Chorgründung 1861: Ein Unterfangen mit Hindernissen! Dennoch gelang es den 35 singbegeisterten Männern, einen Verein im Geiste „eines freiheitlichen Gedankenaustauschs in der Gemeinschaft“ zu gründen. Der Männerchor war im Fährhaus Zollenspieker geboren! Der erste Dirigent Johann Fölsch war praktischerweise auch Gastwirt desselben und Elbe-Fährschiffer. Das alljährlich stattfindende Stiftungsfest der Liedertafel Zollenspieker wird als unser heutiger Floraball, nun eher eine Party mit Gästen, bis heute dort gefeiert.

Die Familie Baumann prägte über 50 Jahre die Flora Liedertafel, auch in den schwierigen 1930er und 1940er Jahren. „Vater Baumann“, später sein Enkel Cord, gaben dem Männerchor wichtige sängerische Impulse. Der Wille, sich des Singens wegen zu treffen, hielt den Chor immer zusammen und so konnte man 1961 den 100. Geburtstag der Flora feiern.

Nach dem Krieg musste sich das Chorsingen, auch die Flora, neu erfinden. Die Vereinsgeschichte der Flora erzählt von Notzeiten und Erfolgen, die aber auch neue Kräfte und Zuversicht mobilisierten. Der Liedertag vom Sängerkreis Kirchwerder, 1952 eingeführt um den ländlichen Chören eine Öffentlichkeit zu geben, wird bis heute immer noch jährlich organisiert.

In der 150 – jährigen Geschichte der Liedertafel Flora gab es fünf prägende Dirigenten. Daraus kann man schließen, dass die Flora mit ihren Dirigenten zufrieden war und umgekehrt ebenso.

Auch die langjährigen Vorsitzenden des Vereins und die vielen Aktiven aus den Chören, gestern wie heute, sorgten immer für ein ruhiges Fahrwasser und eine stetige Weiterentwicklung des Chorlebens und des Gesangs.

Bestehende Chorfreundschaften über viele Jahrzehnte, Kontakte zu den Chören und Vereinen in der Vier- und Marschlande werden gepflegt und sind auch zukünftig wichtig. Tradition ja, aber wir bleiben nicht in ihr verhaftet.

Mit frischen Ideen und musikalischen Herausforderungen für uns Singende sind wir für die Zukunft gut aufgestellt. Bis heute wird bei uns von Groß bis Klein, von älter bis jünger mit viel Freude, Lust und Begeisterung in den vier aktiven Chören gesungen.

 

„Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten“

Gustav Mahler

(1959: Mahler le démoniaque, Seite 157, Verlag Éditions Foma)

 

In der Chronik werden die Ereignisse und Geschichten ausführlicher erzählt.

ECKPUNKTE der Geschichte

  • 1861: Gründung Männerchor
  • 1961: 100 Jahre Liedertafel
  • 1975: Gründung "Gemischter Chor Flora"
  • 1995: Gründung "Flora Light"
  • 1996: Gründung "Flora Kinder"
  • 2002: Chorgemeinschaft von Flora Männerchor und Edelweiß Howe
  • 2005: Umbenennung des Kinderchors in "Florini"
  • 2011: 150 Jahre Flora Liedertafel
  • 2017: Umbenennung des Gemischten Chors in "Flora Klassik"
Programm_Flora_1863
Programm der FLORA 1863
FLORA_Liedertafel_Programm_1887
Programm der FLORA 1887